Mythen über E-Bikes
Aufklärung und Fakten

Ihr Fahrrad

/Ihre Freiheit

10 Mythen über E-Bikes - Aufklärung und Fakten

E-Bikes gewinnen immer mehr an Beliebtheit, da sie eine großartige Ergänzung für Sport und Alltag sein können. Dennoch halten sich hartnäckig einige Mythen rund um das Thema E-Bike, die wir heute genauer unter die Lupe nehmen möchten.

Mythos 1: Ein E-Bike ist nur etwas für ältere Menschen!

E-Bikes sind nicht auf ein bestimmtes Alter oder Fitnesslevel beschränkt. Sie bieten Senioren zweifellos eine erhöhte Mobilität dank der Tretunterstützung. Doch das Angebot reicht weit über komfortable Citybikes hinaus. Von E-Mountainbikes bis hin zu faltbaren Modellen und Lastenrädern – es gibt für jeden Geschmack und Einsatzzweck das passende E-Bike.

Mythos 2: E-Bikes sind schwer!

Es stimmt, dass E-Bikes aufgrund der zusätzlichen Komponenten wie Motor und Batterie etwas schwerer sind als herkömmliche Fahrräder. Dank ausgeklügelter Rahmengeometrie und Tretunterstützung spürst du dieses Gewicht jedoch beim Fahren kaum. In der Regel wiegen normale E-Bikes zwischen 20 und 25 Kilogramm, während elektrische Rennräder sogar nur etwa zehn bis 15 Kilogramm wiegen können.
E-Bikes sind Umweltfreundlich

Mythen über E-Bikes- Sie sind schädlich, hässlich und gefährlich

Mythos 3: Die Reichweite von E-Bikes ist begrenzt!

Die Reichweite eines E-Bikes hängt von vielen Faktoren ab, darunter Batterie- und Motortyp sowie Streckenprofil, Fahrstil und Gewicht des Fahrers. Moderne E-Bikes bieten jedoch in der Regel eine Tretunterstützung von 50 bis 100 Kilometern. Damit steht einem ausgiebigen Tagesausflug nichts im Wege.

Mythos 4: E-Bikes sind schädlich für die Umwelt!

Es stimmt, dass auch E-Bikes nicht komplett umweltfreundlich sind, insbesondere aufgrund der Akkuproduktion. Dennoch haben moderne Akkus eine lange Lebensdauer und es gibt Rücknahmesysteme für ihre Entsorgung. Zudem benötigen E-Bikes im Vergleich zu Autos nur einen Bruchteil an Strom und produzieren deutlich weniger CO2-Emissionen.

Mythos 5: E-Bikes sehen nicht schön aus!

Zeiten sperriger Fahrräder mit klobigen Batterien gehören längst der Vergangenheit an! Der Markt bietet mittlerweile eine breite Auswahl an ästhetisch ansprechenden E-Bike-Modellen – von retro über sportlich bis hin zu modern. Die elektronischen Bauteile sind oft kaum sichtbar oder geschickt integriert.

Mythos 6: E-Bike-Akkus sind gefährlich!

Intakte Akkus stellen keine Gefahr dar, solange sie korrekt gelagert werden und Originalprodukte verwendet werden. Mechanische Einwirkungen wie Stürze können jedoch die Sicherheit beeinträchtigen – in diesem Fall sollte man den Akku vom Händler überprüfen lassen,

E-Bikes sind ungesund und viel zu teuer

Mythos 7: Das Fahren eines E-Bikes hat nichts mit Sport zu tun!

Auch wenn ein Motor dich unterstützt, verbrennst du auf einem E-Bike dennoch Energie und verbesserst deine Kondition. Du kannst selbst entscheiden, wie stark du dich vom Motor unterstützen lässt – eine perfekte Möglichkeit, um sowohl Fitness als auch Reichweite zu steigern.

Mythos 8: Die Bedienung ist zu kompliziert!

Wenn du Radfahren kannst, kannst du auch ein E-Bike bedienen! Die Tretunterstützung wird dir über ein Display am Lenker angezeigt und kann jederzeit per Knopfdruck angepasst werden. Das Laden des Akkus ist einfach und die Fahreigenschaften gewöhnt man sich schnell an.

Mythos 9: Die Wartung eines E-Bikes ist mühsam!

Wie bei herkömmlichen Fahrrädern erfordert ein E-Bike regelmäßige Pflege wie das Fetten der Kette oder das Prüfen des Reifendrucks. Bei sachgemäßer Handhabung sind Akku und Motor jedoch wartungsarm. Im Fall von Problemen stehen Fachwerkstätten zur Verfügung.

Mythos 10: E-Bikes sind viel zu teuer!

Ja, hochwertige E-Bikes haben ihren Preis aufgrund der zusätzlichen Komponenten sowie der Fertigungskosten. Dennoch gibt es bereits ab etwa 2000 Euro gute Modelle auf dem Markt. Wer zunächst kein neues Bike kaufen möchte, hat oft die Möglichkeit einer Probefahrt oder Leihe.
Nicht nur reden – Probieren geht über Studieren! Überzeuge dich selbst von den Vorteilen eines E-Bikes in einer Probefahrt beim Fachhändler deines Vertrauens!

“Bei den Links und Bannern, welche mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links-/Banner. Verwenden Sie nun diesen Link/Banner und schließen dann z. B. einen Vertrag ab oder führen einen Kauf durch, so erhalten wir eine Provision vom Anbieter. Für Sie entstehen keine Nachteile beim Kauf, Vertrag oder Preis.”

© 2023 Drahtesel.net • All Rights Reserved